Bunter Ostereier
Blog Feiertage Haus & Wohnen

Zu Ostern wird es bunt! Die besten DIY-Tipps für deine Osterdekoration

Die Osterfeiertage bieten den idealen Anlass, den Frühling gebührend zu zelebrieren!  Eine farbenfrohe Dekoration, gutes Essen und Treffen mit unseren Liebsten gehören zum Osterfest dazu, wie der Osterhase zu den Ostereiern. Die richtige Dekoration verleiht deinem Osterbrunch dabei das richtige Ambiente und sorgt für den richtigen Wohlfühlfaktor. Ein schöner Schmuck muss aber nicht viel Geld kosten und kann ganz einfach selbst gemacht werden. Ob Materialien aus der Natur, bunte Farben oder süße Knabbereien – wir haben für jeden Geschmack den richtigen Deko-Hack dabei.  Damit dein Familienfest so richtig zum Feiern einlädt, haben wir hier die besten DIY-Tipps für deine Osterdekoration zusammengestellt.

Hier findest du die besten DIY-Tipps für deine Osterdekoration

Osterdekoration aus natürlichen Materialien

1. Natürliche Farben und Materialien

Zu den besten DIY-Tipps für deine Osterdekoration gehören Farben und Materialien aus der Natur. Es muss nicht immer knallbunt sein, auch natürliche Materialien können sich durch ihre Farben und Strukturen zum Dekorieren eignen. So haben zum Beispiel Wachteleier von Natur aus eine schöne und auffällige Färbung. Zweige, Federn und getrocknete Blumen machen sich ebenfalls als Osterdekoration gut. Erdtöne, helle Blüten und samtweiche Kätzchen sind schöne Vorboten des Frühlings und überzeugen durch ihre natürliche Schönheit. Kombiniert ergeben diese Gegenstände aus der Natur ein schönes und natürliches Oster-Arrangement.

Osterplätzchen in Keksform

2. Häschen am Stil als Osterdekoration

Diese süße DIY-Idee ist ganz einfach nachzubasteln. Mit einer Keksform kannst du Hasen aus Keksteig ausstechen, danach noch ein Holzstäbchen in die Kekse stecken und ab in den Ofen damit. Mt einer bunten Glasur versehen, sehen deine Osterplätzchen noch schöner aus. Die fertigen Häschen kannst du in Sträuchern und Gläsern platzieren oder als süße Tischdekoration verwenden.

Girlande aus Osterhasen

3. Eine Häschen-Parade aus Papier

Diese bunte Häschen-Polonaise sorgt für das richtige Oster-Feeling und kann leicht nachgemacht werden. Einfach kleine Hasen aus bunter Pappe ausschneiden und mit kleinen Wäscheklammern an einer Leine aufhängen. Schon hast du eine schöne Oster-Girlande, die dich und deine Gäste in Oster-Stimmung bringt.

Osterdekoration aus Servietten

4. Hasenohren aus Servietten

Servietten gehören zu jedem guten Tischgedeck dazu. Sie sind nicht nur praktisch, sondern versprühen auch viel Stil. Zu Ostern dürfen die Servietten aber auch als Hasenohren herhalten. Einfach die Serviette zu einem Streifen falten, zusammenbinden und aus dem überstehenden Teil süße Hasenohren formen. Schon hast Du eine niedliche Dekoration, die deinem Osterbrunch den richtigen Pfiff geben.

Bunte Osterplätzchen

5. Hasen, Blumen & Eier aus Keksen

Diese Kekse schmecken nicht nur gut, sondern machen sich auch als Osterdekoration sehr gut. Wähle deinen Lieblingsplätzchen und steche einfach Eier, Hühner, Hasen und Blumen aus dem Teig aus. Ab in den Ofen, damit anschließend glasieren und als Tischdekoration verwenden. Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen.


Tipp! So einfach geht Plätzchenteig

Aus diesem Plätzchenteig zauberst du im Nu niedliche Langohren und bunte Ostereier. Für die Zubereitung benötigst Du nur 4 Zutaten!

Zutaten: 1 Ei, 90 Gramm Zucker, 250 Gramm Mehl, 125 Butter. Zubereitung: Zucker, Mehl, Ei und Butter in eine Schüssel geben und mit einem elektrischen Handrührgerät verrühren. Anschließend den Teig zu einer Kugel formen und für 30 min in den Kühlschrank stellen. Den Backofen in der Zwischenzeit auf 175 Grad vorheizen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Plätzchen deiner Wahl ausstechen. Nach 10- 12 Minuten im Ofen sind deine Plätzchen goldgelb gebacken und können dekoriert werden.


Osterdekoration

6. Blumige Tischdekoration

Frühlingsblumen gehören zu einer Osterdekoration wie das Amen in die Kirche. Für eine schöne Tischdekoration müssen Blumen nicht unbedingt in einer Vase stehen, auch als schönes Servietten-Besteck machen Blumen eine gute Figur. Servietten falten, mit einem schönen Geschenkband umwickeln und eine schöne Frühlingsblume obendrauf platzieren. Schon hast du eine stilvolle Osterdekoration für dich und deine Gäste.

Süße Osterdekorion

7. Kleine Geschenke versüßen das Osterfest

Die süßen Langohren kommen als niedliche Geschenkverpackung daher und sind schnell gemacht. Befülle eine braune Packtüte mit Süßigkeiten deiner Wahl. Nun noch die Tüte mit einem Geschenkband zubinden und dem überstehenden Teil, mit einer Schere, die Form von zwei Hasenohren geben. Zum Schluss wird noch ein kleiner Hasenpuschel aufgeklebt und schon hast du eine originelle Geschenkverpackung.

Bunte Ostereier

8. Ostereier aus buntem Garn

Nicht nur bunt gefärbte Eier sehen an Sträuchern gut aus, auch bunte Eier aus Garn sind eine schöne Osterdekoration. Diesen Deko-Hack kannst du ganz einfach nachmachen. Wie gewohnt Eier auspusten und Anhänger am Ei befestigen. Anschließend die Eierschalen mit buntem Garn umwickeln was das Zeug hält, dabei darfst du zwischen einfarbigem und buntem Garn wählen. Wer nicht zu den Feinmotorikern gehört, kann auch zu Eiern aus Kunststoff greifen und diese mit buntem Garn umwickeln.

Ostereier im Nest

9. Ostereier im Hasenpelz

Hier kommt der Osterklassiker mal anders. Für diesen Deko-Tipp benötigst du nur einen schwarzen Stift, weiße Pappe und bunte Muffinförmchen. Einfach Hasenohren aus weißer Pappe ausschneiden, am Ei befestigen und mit einem schwarzen Stift süße Hasengesichter auf das Ei malen. Zum Abschluss kannst du die kleinen Hasen noch in ein Nest aus Muffinförmchen setzten. So hast du das Ei, den Star jeder Osterfeier, gekonnt in Szene gesetzt.

Osterkranz

10. Ein Türkranz mit Ostermotiven

Es ist der Klassiker der Osterdekoration – der Osterkranz. Hier kommt der Osterkranz mal ganz anders, und zwar aus bunten Eiern in Pastelltönen, anstatt wie üblich aus Blumenzweigen. Ob als Türkranz, Tischdekoration oder als Wandschmuck, so ein Osterkranz ist das Highlight jeder Osterdekoration und kann einfach selber gemacht werden.

Mit diesen DIY-Tipps für deine Osterdekoration wird es Ostern 2022 richtig gemütlich. Ob Tischdekoration, Türschmuck oder Gartendeko – unsere Deko-Hacks sind schnell und einfach nachgemacht und bringen jede Menge Spaß. Versuche einen unserer DIY-Tipps und verleihe deinem Osterbrunch das richtige Oster-Feeling.

Dieser Blogpost könnte Dich auch interessieren: Schmetterling, Bienen und Co. – In diesen Gärten fühlen sich Insekten wie zuhause.

Vielleicht gefällt dir auch...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.