Kostenlose Lieferung

innerhalb Deutschlands

Vinsetto® Bürostuhl mit Armlehne Drehstuhl Gaming Bürosessel Schwarz

37,90 €+ inkl. MwSt. zzgl. Versand
0 Bewertungen
Verfügbarkeit: Ausverkauft

SKU: 921-137V01

Lieferzeit: 1-3 Werktage*
✓ Vielseitiger Bürostuhl mit ergonomischer Rückenlehne, ideal für das Büro
✓ Weiche Polsterung von 12cm Dicke für optimalen Sitzkomfort
✓ 360° drehbar und mit einem stabilen Fußkreuz ausgestattet
✓ Sitzhöhe stufenlos zwischen 49-59 cm verstellbar

Beim Kauf dieses Produkts erhalten Sie 0 Treuepunkt(e).
0 Punkte = 0,00 €.

Mehr erfahren

Unser Vinsetto Bürostuhl punktet besonders in Sachen Komfort. Die 11 cm dicke Polsterung ist mit strapazierfähigem Kunstleder bezogen und lässt Sie auch längere Arbeits- oder Gamingsessions problemlos bewältigen. Unterstützt werden Sie dabei von der ergonomischen Rückenlehne, die Ihren Rücken und Nacken gesund unterstützen. Die Sitzhöhe lässt sich stufenlos zwischen 49-59 cm einstellen, sodass Sie immer die richtige Sitzposition finden. Für Mobilität am Arbeitsplatz oder Schreibtisch sorgen hingegen die leichtgängigen Nylonrollen. Komfortabel, wertig verarbeitet und schick im Design, Ihr Vinsetto Bürostuhl unterstützt Sie zuverlässig im Büro oder Zuhause.

Beschreibung:

  • ✓ Vielseitiger Bürostuhl mit ergonomischer Rückenlehne, ideal für das Büro
  • ✓ Weiche Polsterung von 12cm Dicke für optimalen Sitzkomfort
  • ✓ 360° drehbar und mit einem stabilen Fußkreuz ausgestattet
  • ✓ Leichtgängige Universalräder bieten erhöhten Mobilität
  • ✓ Sitzhöhe stufenlos zwischen 49-59 cm verstellbar
  • ✓ Einfacher Aufbau

Technische Daten:

  • ✓ Material: PU, Schwamm, Chrombasis, Nylonrolle
  • ✓ Farbe: Schwarz
  • ✓ Gesamtmaße: L71 x B63,5 x H (112-122) cm
  • ✓ Sitzhöhe: 49-59 cm
  • ✓ Maße Rückenlehne: L50x 70H cm
  • ✓ Dicke Rückenlehne: 11cm
  • ✓ Maße Armlehne: B7 x H (72-82) cm
  • ✓ Dicke Sitzpolsterung: 12 cm
  • ✓ Gewicht: 16,5 kg
  • ✓ max. Belastbarkeit: 120 kg

Lieferumfang:

  • ✓ 1 x Drehstuhl
0 Bewertungen

Bewertungen von ekomi

Melden Sie sich jetzt zum Aosom-Newsletter an.