Sicherheitsüberprüfung

Kostenlose Lieferung

* innerhalb Deutschlands

Für ein gemütliches Zuhause – Heizlüfter online kaufen

Wohlfühlatmosphäre mit einem Homcom Heizlüfter für ein kuscheliges Heim  

Bist Du es Leid zu frieren, sobald draußen die Temperaturen fallen? Die dunkle Jahreszeit beschert uns alle Jahre wieder dieses ungemütliche Wetter.


Die Orte im Haus, die im Sommer angenehm kühl erscheinen, entwickeln sich in Herbst und Winter zusehends zu No-Go-Areas: Der Keller, der Hobbyraum oder die Garage genauso wie der Wintergarten. 


Sie alle verbindet die Tatsache, dass sie unbeheizt und meist schlecht oder gar nicht isoliert sind. Auch in älteren Häusern und Wohnungen kann es vorkommen, dass die Wärmeleistung durch alte oder zu klein dimensionierte Heizkörper heutzutage nicht mehr ausreicht, eine Wohlfühlatmosphäre zu erschaffen.   


Einen ungedämmten Keller zu heizen oder eine Garage zu heizen ist meist in finanzieller Hinsicht unwirtschaftlich, da die Wärme sehr schnell entweicht. Aus diesem Grund müsste der Heizkörper im Keller praktisch ununterbrochen in Betrieb sein. Dies schließt eine elektrische Heizung im Keller, also einen sogenannten Radiator mit Rollen aus.


Elektrische Heizlüfter hingegen eignen sich hervorragend als Zusatzheizung und sind ideal für das Beheizen von kleineren und mittleren Räumen (10 - 15 m²).


Ein solches Heizgerät wird als Direktheizung bezeichnet, das schnell Wärme erzeugt und sofort verfügbar macht.


Grundsätzlich gibt es 3 verschiedene Arten: 


  • Schnellheizer

  • Elektro-Heizlüfter für Badezimmer (Nasszellen)

  • Industrie-Heizlüfter


Schnellheizer haben meist eine kompakte Bauform und sind mobil einsetzbar. Einfach den Stecker in eine Steckdose und sofort verbreitet sich wohlige Wärme. 

Das sind die klassischen Geräte, die wir als Heizlüfter oder Heizgebläse kennen.


Sie verfügen meist über eine Leistung von 1 - 2 Kilowatt (KW)


Elektro-Heizlüfter für Badezimmer benötigen eine besondere Schutzklasse (IP X4), die sie als unempfindlich gegen Spritzwasser kenntlich macht.

Bad-Heizlüfter sorgen in minutenschnelle für ein traumhaft warmes Raumklima und machen den Aufenthalt im Bad zum Wohlfühlerlebnis. 


Wir von Aosom sind der Meinung, dass “kalte Temperaturen” und “Badezimmer” absolut nicht zusammenpassen.


Meist sind sie für eine Wandmontage vorgesehen. Im Idealfall verfügen sie über eine Zeitschaltuhr, die es Dir ermöglicht das Bad zu einem von Dir gewünschten Zeitpunkt auf eine von Dir vorher festgelegte Temperatur vorzuheizen.


Heizlüfter eignen sich aufgrund ihres hohen Stromverbrauchs nicht wirklich für einen Dauerbetrieb. Auf der anderen Seite genügt es meist 5 Minuten vorher das Gerät einzuschalten und der Raum ist Augenblicke später kuschelig warm. 


Im Gegensatz dazu erwärmt eine normale Heizung den Raum deutlich langsamer und ist dadurch meist permanent im Einsatz um angenehme Temperaturen zu erreichen und dauerhaft zu halten.


Heizlüfter für Baustellen und Industrie sind für den gewerblichen Einsatz ausgelegt, also praktisch die großen und starken Brüder der kleinen klassischen Geräte bei uns zu Hause.

Sie werden im professionellen Bereich für die Beheizung, Trocknung und Lüftung von Werkstätten, Lagern, Geschäften und zum Beispiel Sporthallen genutzt.

Ohne zu weit ins Detail zu gehen, erfüllen diese Geräte spezifische Anforderungen in ihren Einsatzgebieten:


  • in feuchter, korrosiver Umgebung (z. B. Autowaschanlagen)

  • in Umgebungen mit erhöhter Umgebungstemperatur

  • auf Schiffen und in der Offshore-Industrie (Feuchtigkeit & Schwingungen)

  • feuergefährdeten Bereichen (z. B. Holz-, Textilindustrie, Landwirtschaft) 


Sie ähneln in der Funktionsweise den kleinen Geräten für den privaten Gebrauch, aber aufgrund ihrer deutlich höheren Leistung von 2 - 30 KW verbrauchen sie auch wesentlich mehr Strom. Wer einen Raum größer als 15m² beheizen möchte, hat mit diesen Geräten seine wahre Freude. 

Industrie-Heizlüfter sind aufgrund ihrer Spezialisierung natürlich auch dementsprechend teurer, lassen sich aber oftmals auch mieten, da der Bedarf an warmer Luft meist nur temporär und nicht permanent ist. Dein lokaler Baumarkt kann Dir da sicher weiterhelfen. 


Hand aufs Herz – wer hat noch nie durch ein beherztes den-Motor-im-Stand-laufen-lassen die Scheiben seines Autos von Eis befreit? Aber dies ist nicht besonders umweltverträglich.


Eine weitere Besonderheit stellen sogenannte Auto-Heizlüfter dar. 

Du magst es nicht im Winter morgens in Dein kaltes Auto zu steigen oder die Scheiben von Schnee und Eis zu befreien? Hast Du auch nicht den Luxus einer Garage oder eine moderne Standheizung? Jetzt gibt es die passende Lösung: Kfz-Heizlüfter, die über einen Akku, einen 12V Anschluss des Zigarettenanzünders oder eine 230V Steckdose betrieben werden. 

Dann natürlich in Verbindung mit Zeitschaltuhr oder Fernbedienung.


Achtung!!! Wir raten Dir an dieser Stelle dringend davon ab, einen konventionellen Heizlüfter zum Auto vorwärmen zu nutzen. Es besteht eine erhöhte Brandgefahr und eine Versicherung wird mit dem Hinweis auf “grobe Fahrlässigkeit” prüfen, ob sie zur Leistung verpflichtet ist.


Keramik-Heizlüfter finden vorwiegend im Outdoor-Bereich und beim Camping Verwendung. Die Heizelemente bestehen hier nicht aus Draht-Heizwendeln, sondern aus Keramik-Heizelementen. Das sorgt dafür, dass die Geräte kompakter gebaut werden können und durch das geringfügig höhere Gewicht eine bessere Standfestigkeit haben.


Merke: Ein Keramik-Wärmespender eignet sich im besonderen für Allergiker. Durch die größere Oberfläche des Heizelements wird eine Temperatur generiert, die keine Staubverbrennung zur Folge hat und somit weniger Feinstaub-Belastung.


Und zu guter Letzt gibt es noch Turm-Heizlüfter. Diese Bezeichnung ist jedoch lediglich auf die Bauform zurückzuführen. Im Grunde sind dies “normale”, kleine Heizlüfter in turmform ähnlich den Turmventilatoren im Sommer.


Alle in Deutschland erhältlichen elektrischen Heizgeräte müssen verschiedene Sicherheitsauflagen erfüllen. Zur Reduzierung der Brandgefahr sollte der Heizventilator über ein Sicherheitsgitter verfügen, das verhindert, dass sich feinste Textilfäden von Handtüchern oder Teppichen an den Heizspiralen entzünden. Ferner sollte ein integrierter Thermostat das Gerät vor Überhitzung schützen.


Dennoch: Lass’ die Geräte möglichst nicht für längere Zeit unbeaufsichtigt. Auch und gerade wenn Kinder im Haushalt leben, musst Du äußerst aufmerksam und umsichtig sein. Wir von Aosom können Dir nur empfehlen, Gerät und Kind nie unbeaufsichtigt zu lassen.


Abschließend verlinken wir Dir hier noch 


einen Blog zum Thema Heizlüfter, der unserer Meinung nach sehr gut gelungen ist, eine aktuelle Kaufberatung und einen Heizlüfter Test.

Melden Sie sich jetzt zum Aosom-Newsletter an.